Freitag, 17. März 2017

2017 - Warum ein großer Umbruch unmittelbar bevorsteht


Nach Donald Trumps Amtseinführung überschlagen sich die Mainstreammedien und man hat das Gefühl, dass der Teufel in Person an die Macht gekommen ist um die Welt in den Abgrund zu stürzen. Das Interessante daran ist weniger, dass die Medien so berichten, sondern die Menschen das kritiklos glauben. Aus Glauben wird Wissen, denn die meisten Menschen glauben zu wissen.

Bei genauer Betrachtung funktionieren die Menschen wie ein Diaprojektor. Wir gehen davon aus, dass unsere Gedanken in uns entstehen. In Wirklichkeit sind unsere Gedanken wie Dias, die von anderen in einen Projektor eingeschoben werden und die wir dann auf einer Art inneren Leinwand sehen. Diese Bilder lösen dann in uns Emotionen, wie beispielsweise Wut, Freude, Hass, Trauer usw. aus. Wir identifizieren uns mit diesen Bildern, die eigentlich nichts mit uns zu tun haben.

Die Dias, die durch die Medien nach den Anschlägen von Charlie Hebdo uns eingeschoben wurden, waren beispielsweise:

Wir alle sind Charlie.
Trauerzug mit Millionen Teilnehmern wird von den Staatschefs angeführt. (War ein Fake.)
Um mit den Franzosen mitzutrauern wurden Millionen Facebook-Profilfotos von den Nutzern mit der französischen Flagge unterlegt.
Viele fragten sich nach dem Anschlag von Berlin:

Warum gab es keine Rufe „Wir sind Berlin“?
Warum gab es keinen Trauerzug mit den wichtigsten Staatschefs?
Wo waren die Millionen Facebook-Nutzer die mit unterlegter Deutschlandfahne ihre Trauer zeigten?
Ganz einfach: In diesem Fall wurden diese Dias nicht durch die Medien in uns als Projektor eingegeben. Mit anderen Worten, diese Möglichkeiten wurden gar nicht auf unsere innere Leinwand projiziert. Das bedeutet letztendlich nichts anderes, als dass ein großer Teil der Menschen willenlose Zombies sind, die unbewusst die Gedankenmuster in Form von Dias in sich abspielen, die andere ihnen vorgegeben haben.

Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/ne...

Ähnlich läuft es mit Donald Trump und seinem Vorgänger Barack Obama ab. Die Dias, die uns über Obama eingegeben wurden, waren: Gleichstellung aller Menschen = Frieden = Friedensnobelpreis.

Eines der Dias, das nicht eingeschoben wurde und entsprechend nicht auf unserer inneren Bildfläche erschien:

Obama ist der einzige US-Präsident, der während seiner gesamten Amtszeit ununterbrochen Krieg führte. Er trat mit dem Versprechen an, die Kriege seines Vorgängers George W. Bush zu beenden. Dabei hat er sogar noch neue Kriege angefangen, wie in Libyen, Syrien und Jemen. Fast hätte Obama sogar einen Krieg mit Russland vom Zaun gebrochen.
Jedem US-Präsidenten in der Vergangenheit hat man nach Amtseinführung die ersten hundert Tage eine mediale Schonfrist eingeräumt, nur nicht Trump. Er ist der erste US-Präsident, der von Anfang an auf Russland zuging, was in der Vergangenheit undenkbar war. Doch die Medien vermitteln ein völlig anderes Bild.

Jetzt ist die Zeit gekommen, durch Achtsamkeit zum Beobachter der Gedanken zu werden. Wir werden dann feststellen, dass quasi eine fremde Hand die Dias in unseren Kopf einschiebt und „unser“ Denken nur ein Produkt der Medien ist.

Deswegen lasst am besten ab sofort den Fernseher aus, wo regelmäßig die wirklichen Fakenews laufen und denkt immer daran, wer weniger fernsieht, sieht mehr durch.


1 Kommentar:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Wenn man es will wirklich will dann entsteht der Gedanke ein Gedanke auch in einem selbst

Wenn man es wirklich will!!!

Im Zeitalter der Medien der Globalisierung wird den Menschen abgenommen zu denken hierfür sind für die allermeisten von uns die Medien wie Zeitschriften Zeitungen Radio Fernseher PC auch das Internet darf nicht vergessen werden zuständig
Leider!!!
Das Individuum Mensch wurde zur Maschine Mitläufer der Allgemeinheit
Ja bloß nicht denken das ist anstrengend man muss überlegen Entschlüsse fassen auch diskutieren mit seinen Mitmenschen das kann schon anstrengend sein
Steh ich mit meiner Meinung allein da sind andere gleicher Meinung wie ich alles fragen die viele unschlüssig werden lassen
Es ist zu einfach geworden in unserer Welt mit dem Strom mit zu schwimmen die Politik denkt und regelt das schon für mich für uns...
Genau das ist was die Politik will
Früher waren es Brot und Spiele heute sind es Medien Radio Fernseher usw.
Es muss umgedacht werden von jedem einzelnen von uns Fragen müssen gestellt Antworten gefordert werden
Es muss Schluss sein damit das Politik machen kann was sie will am Volk vorbei agieren uns versuchen mit Lügen zu sättigen
Wer nicht fragt bleibt dumm heisst es - und genau das stimmt
Das ein Umbruch ein (wohl) grosser Umbruch stattfinden wird war vorauszusehen bei der Untätigkeit der Menschen allein im Bezug auf das tägliche
Selbst schuld könnte man sagen wenn ihr euch nicht informiert über das wahre Sein
Ihr lest täglich Zeitung und verblödet trotzdem immer mehr auch das ist eigene Schuld
Die Medien sind zensiert...alle
bis auf die alternativen Medien!!!! die versuchen aufzuklären die Wahrheiten zu veröffentlichen
Weshalb wohl soll das Internet zensiert werden?
Viele leider nicht genug noch nicht genug werden langsam wach verstehen die kontrollierten Lügen der Macher entscheiden sich nicht mehr dabei zu sein
Wer die Medien kontrolliert kontrolliert die Menschheit so einfach ist das
Fernseher Radio PC und anderes einfach mal ausstellen es sind Spione die euch überwachen rund um die Uhr
Informiert euch tauscht euch untereinander aus redet miteinander helft einander glaubt an euch selbst nicht an Politiker die wollen nur euer Ich
Wer denkt der Lebt
Wer nicht denkt der ist Tot und Lebt