Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Donnerstag, 10. August 2017

Warum bereitet sich die Elite auf ein verhängnisvolles Ereignis vor?

Da die Welt dem Rande weitverbreiteten wirtschaftlichen Zusammenbruchs und einem Krieg näher zu kommen scheint, müssen wir alle etwas wohl noch Ernsteres in Betracht ziehen: verheerende Ereignisse.



Basierend auf einem Wirrwarr von Berichten wissen wir, dass der Yellowstone Super-Vulkan Caldera im Yellowstone National Park in Wyoming and Montana, USA, in den letzten Wochen sehr aktiv war, wobei viele Beobachter warnen, dass ein Supervulkanausbruch  jeden Augenblick passieren könnte und das Leben von Millionen von Menschen bedroht.
Ein solches Ereignis wäre laut Wissenschaftlern, die der Toba-Katastrophen-Theorie anhängen, durchaus nicht beispiellos, da ein ähnlicher Ausbruch vor 75.000 Jahren möglichwerweise fast für ein sogenanntes Extinction Level Event (ELE) – ein Katastrophenereignis, das die Menschheit ausrottet – verantwortlich gewesen sein könnte, und im Verlaufe dessen die menschliche Bevölkerung auf rund 10.000 Menschen weltweit dezimiert wurde.
Ebenso sehen wir derzeit regelmäßig Warnungen von Wissenschaftlern über die Möglichkeit von ELE-Ereignissen wie beispielsweise Asteroidenschlag und Sonneneruptionen.

Während solche Theorien und Warnungen vormals in die Randbereiche des Internets verbannt wurden, scheint ein neuer Artikel im Forbes Magazin die Alarmglocken darüber zu läuten, dass ein großes katastrophales Ereignis bevorstehen könnte.
Sie haben sogar eine praktische Karte beigefügt, die uns beispielsweise mitteilt, wie steigende Meeresspiegel (aufgrund von Klimawandel oder Polkappen-Abschmelzens) die Populationen an den US-Ost- und Westküsten auslöschen werden:
Joe Joseph von The Daily Sheeple legt in seinem neuesten YouTube News Report nahe, dass Elite-Milliardäre auf der ganzen Welt über Informationen verfügen könnte, die wir nicht haben, was erklären würde, warum sie dabei sind, fieberhaft Bunker zu bauen und sie mit allem Möglichem auffüllen, von Nahrungsvorräten bis hin zu Schutzkleidung gegen chemische, biologische und nukleare Ereignisse:
Manche Leute könnten bedenken … vielleicht wenn Sie Doomsday-Weltuntergangs-Szenarien betrachten … es gibt eine ganze Menge von Milliardären, die Bunker kaufen, die versuchen, sich für die Apokalypse vorzubereiten … oder was auch immer es ist, für das sie sich bereit machen … sie könnten jedenfalls Informationen haben, die wir nicht haben.
Wir wissen es nicht … aber eines ist sicher … sie kaufen Immobilien … kaufen diese alten Raketen-Silos und verwandeln sie in Bunker … sie bauen ihre eigenen Bunker … es sind erstaunliche viele Vorbereitungen im Gange für Dinge, derenwegen die Vorbereitenden öffentlich verunglimpft werden …
…Dies wird in Forbes hervorgehoben … so etwas wurde früher in einer Publikation wie dem Forbes Magazine nicht einmal besprochen. …
Jetzt gehen sie voll auf Doomsday-ähnlichen Weltuntergang ein … wenn indes das Forbes Magazine damit beginnt, auf das Doomsday-Thema öffentlich einzugehen, dann müssen wir bedenken, dass etwas Stichhaltiges daran sein wird.


Verweise:
Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/why-are-the-elite-preparing-for-a-cataclysmic-event-they-may-have-information-we-dont/

1 Kommentar:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Sollte es zu einem Ausbruch des Yellowstone kommen überfällig ist dieser Vulkan schon lange dann wird ein atomarer Winter die Folge sein
Der Himmel verdunkelt sich die Temperaturen fallen rapide ab
Schwefel regnet hernieder hochgiftig dazu
Flugzeuge fliegen nicht mehr Schiffe fahren nicht mehr
Auto fahren ist dann auch vorbei
Im übrigen kann man auf Grund der heute technologischen Gegebenheiten einen Vulkan auch künstlich zum Ausbruch bringen
Sicherheit bietet Schutz unter der Erde im Bunker tief unter der Erde
Was passiert wohl wenn angekündigt wird von den Regierungen unserer Welt das solch eine Katastrophe bevorsteht
Chaos weltweit wäre die Folge Anarchie heißt dann die Tagesordnung
Ganz besonders hier bei uns deshalb weil die Merkel so viele rein lässt
Bin ich froh nicht in einer Stadt einer grossen dazu zu leben
Durch einen solchen Ausbruch geschieht noch etwas ganz anderes mit unserer Erde
Erdbeben können ausbrechen ebenfalls weltweit
Uberflutungen küstennaher Gebiete mit ausläufern die hunderte Kilometer ins Landesinnere strömen
Überlebenschancen=gering äusserst gering
Auch hier bei uns gibt es einen Supervulkan
In der Eifel
Es heisst dieser sei erloschen ist er das wirklich?
Selbst wenn Publikationen wie Forbes berichten muss das nicht gleich heissen das es auch passiert
Forbes hat sich auch schon geirrt. ..
Panik ist das letzte was notwendig ist sollte so etwas passieren
Das etwas grosses passieren wird ist mir schon länger bewusst weil mitgeteilt
Heute Morgen Übermorgen wird nichts passieren auch danach noch nicht
Der Ausbruch des Yellowstone wird noch etwas warten müssen weil dieser trottelige Präsident der USA "Trump" vorhat Nordkorea auf Grund seiner Berater die im Hintergrund agieren (Schattenregierung) die nichts weiter sind als Verräter an den Völkern dieser Welt angreifen zu wollen
Das kann zu einem atomaren Schlagabtausch kommen
Die West und Ost Küste der USA liegen durchaus in der Reichweite der nordkoreanischen Raketen
Auch finde ich es reichlich dumm von gewissen Autoren auch heute noch Bücher hierüber auf den Markt zu werfen um schnell noch einige Euro einzusacken
So seh ich das
Es gibt weiß gott schon genug Weltuntergangsliteratur
Besser wäre Literatur die aussagt wie und wo man sich vor solch einer Katastrophe schützt
Die Frage ist nicht ob es passiert
Die Frage muss lauten:
"Wann"?
Macht euch nicht verrückt bleibt gelassen es ändert nicht die Situation wenn ihr in den Modus der Verrücktheit fallt