Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Dienstag, 7. November 2017

Menschen die die Dimension gewechselt haben Teil 2

Ich bin immer noch der Meinung, dass uns das nötige Sinnesorgan für die Wahrnehmung anderer Dimensionen fehlt. Wir selbst leben ja bekanntlich in drei Dimensionen. Nehmen wir einmal an, dass die Zeit die vierte Dimension ist. Wir können nur feststellen, dass die Zeit in eine einzige Richtung läuft: von der Vergangenheit in die Zukunft.



Dazwischen hocken wir in der Gegenwart. Wir können die Zeit selbst aber nicht wahrnehmen - geschweige denn uns in der Zeit zu bewegen. Was wäre, wenn es nicht nur eine Zeit gäbe, sondern mehrere? Und könnten sie unterschiedlich schnell verlaufen? Die gleiche Frage kann man sich bezüglich Schall- oder Lichtwellen stellen. Auch hier können wir lediglich deren Auswirkungen wahrnehmen in Form von Geräuschen, Helligkeit und Reflektionen. Infrarote Strahlung nehmen wir als Wärme wahr und ultraviolette Strahlung können wir nur mit technischen Mitteln erkennen. Mit sehr viel Übung kann man die Rezeptoren seiner Haut dazu bringen, Farben zu fühlen.

Es gibt eine blinde Frau, die das kann und es auch anderen Blinden beibringt. Sehenden fällt es hingegen schwer, weil sie eher ihren Augen vertrauen. Könnte es nicht auch sein, dass uns etwas umgibt, das wir nicht sehen, fühlen, hören, riechen oder schmecken können und das trotzdem ganz real ist?

Keine Kommentare: