Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Donnerstag, 11. Januar 2018

RAUMFART @ HOLLYWOOD: Lügen oder Wahrheiten !?!

Es scheint so, dass das gesammte Raumfahrtprogramm eine einzige Lüge ist. Markus Möller hat z.B. herrausgefunden, das Satelliten tatsächlich an Ballons in ca 100 Km Höhe hängen. Kein Witz, gibt in Norwegen eine Firma die sich extra darauf speziallisiert hat und schon über 500 Satelliten"starts " via Ballon auf ihrer HP gelistet haben.




Dies wird durch ein Harvard Absolventen bestätigt, der hat hier ein Video veröffentlicht zu. Und zwar hat er versucht, Daten über den Start von Hubble ( STS-31 ) in der internationalen Datenbank zu finden. Diese existieren dort nicht. Sämtliche Suchkriterien schlugen fehl. Darauf hin hat Bilder vom " Sofia " Teleskop mit Bildern vom Hubble verglichen, Ergebnis, es waren exakt die selben Fotos! Auch die Daten des Sofia Teleskops sind exakt die selben wie von Hubble, nur das Sofia in einer Boing 747 installiert ist.

Vor Sofia gab es ein Hubble ähnliches Teleskop, wog etwas über 4 Tonnen und dieses wurde mit einem Atmosphärenballon in der Antarktis gestartet und für 90 Tage dort oben gelassen, anschließend hat man es samt Ballon wieder runter geholt. Um der Sache anchzugehen, hat er dann mit dem leitenden Direktor des Hubble-Programmes gesprochen, und dieser hat bestätigt, das er in 25 Jahren noch nie ein reales Foto oder Video von Hubble gesehen hat, weil es absolut keine gibt. Auch nicht von den Hubble Service Missionen mit dem Space Shuttle, keine Votos vom Space Shuttle aus, keine Videos die zeigen wie das Space Shuttle sich dem Teleskop nähert, es einfängt usw...

auch viele andere Ungereimtheiten hat er durch das Gespräch mit dem Direktor aufgezeigt, so das der Entschluß nur lauten kann: Hubble existiert nicht!

Hier das Video

https://www.youtube.com/watch?time_continue=323&v=ITd3nRyYY0I

Dann noch die angeblich aktuellen Fotos von der Plutomission wo man herrausgefunden hat, das diese tatsächlich schon 3 Jahre alt sind und womöglich noch nichteinmal den Pluto zeigen...gibt es auch ein Video zu hier... Da fragt man sich doch schon, wozu die vielen Lügen? Gibt es vielleicht gar keine Weltraumfahrt? Ich für meinen Teil sage, Nein, es gibt keine Weltraumfahrt, die ist nicht möglich. Warum? Könnte ich jetzt auch schreiben, würde aber wieder zuviele Trolle auf den Plan rufen...

Funkspruch Kosmonautin https://goo.gl/pu5ZE6

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Also ich hab 2009 die letzte Service Mession im NASA Live Stream gesehen. Da konnte man das Teleskop sehr gut sehen, auch wie es eingefangen und später wieder ausgesetzt wurde ... vom Space Shuttle!

Hier ist auch ein Foto davon zu sehen:
https://www.nasa.gov/mission_pages/hubble/servicing/index.html

Aber die Flacherdler hier werden bestimmt sofort sagen, dass das alles Fake Videos und Fotos sind .....

Und wegen den Satteliten, die angeblich an Ballons hängen:

wie kommt es dann, dass sie sich auf fest definierten Bahnen um die Erde bewegen?
Diese Bahnen kann man vorraus berechnen, so dass ich sagen kann, wann ein Satellit, z.B. die ISS über mein Haus fliegt. Ist das dann ABend und schaue ich kann mit dem Fernglas, so kann ich einen leuchtenden Punkt am Himmel vorbeirausen sehen! MIt einem guten Teleskop, kann man sogar Details erkennen.
Also: Satelliten an Ballons ist absoliter Schwachsinn!
Es gibt schon Ballons, an denen Geräte hängen. Das sind aber Messinstrumente zur Erforschung der Athnosphäre.

@ZZA: hört bitte auf, diesen unsäglichen Käse von irgenswelchen Youtube-SPinner nachzuplapper und zu verbreiten. Wenn man über diese "Fakten" auch nur kurz nachdenkt, merkt man wie engstrinig sie sind und was alles unter den Tisch fällt, damits zur ollen flachen Erde passt.


Anonym hat gesagt…

Noch ein weiterer Artikel über so ein Unsinn und die Seite ist für mich auch gestorben. Gute Arbeit wenn ihr so weiter mehr leser verlieren wollt.

Florian werner hat gesagt…

Dann tu doch allen einen gefallen und mach das nächste mal auch davon ein Foto wenn du nem satteliten begegnest.

Du weißt nichts, gibt's hier lediglich das wieder was du gelernt hast. Das was Tag täglich im tv läuft, Was jeder weiß.
Oder hast du selber geforscht und sie satteliten gesehen?

Wenn dir über Jahre erzählt wird das hundescheisse gut schmeckt, glaubst du das dann auch?

Anonym hat gesagt…

@Florian Werner: so ein dümmlicher Kommentar passt zu euch Flacherdlern.
einem Satelliten begegnen? Haha .. allen diese Wortwahl doch zeigt schon, dass DU keine Ahnung hast und hier nur rumtrollst!

Ich habe schon mehrfach die ISS mit EIGENEN AUGEN durc ein Fernglas und Teleskop gesehen. Aber das mit dem Foto .. tja .. würdest du wenigsten etwas wissen, nämlich dass man für Astrofotografie lange belichten muss (es ist dunkel!). Dann sind aber sich schnell bewegende Objekte nur noch ein Lichtstreifen auf dem Foto. Also gar nicht so einfach. Oder man muss die Kamera nachführen. Noch schwieriger.
Aber ihr Flacherdler würdet ja einem Foto sowieso nicht glauben. Ist ja alles nur CGI für euch ....

Anonym hat gesagt…

@Florian Werner

Google mal "ISS Teleskop".
Da findest du z.B. sowas hier: http://www.sky-win.de/iss/
Das gibt's solche Fotos.
Aber denen glaubst du ja sowieso nicht.
Tue uns doch allen einen Gefallen hier und kaufe dir ein Teleskop und guck mit deinen eigenen Augen!