Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Samstag, 3. Februar 2018

Trump öffnet das Tor für alternative Krebstherapien

Trump sprach sich Gestern in Virginia für ein neues und hochspannendes Gesetz aus. Es heisst "Right to try" und soll totkranken Patienten das Recht geben mit experimentellen Therapien ihr Glück zu versuchen. Trump argumnetierte, dass er damit auf ein Bedürfnis vieler Menschen eingehe und dass man im Endstadium sowieso nichts zu verlieren habe.



Wenn man bedenkt, dass die wirksamsten Behandlungen systematisch verboten oder von der Pharma links liegen gelassen werden, damit sie es nicht bis an die Zulassungsbehörde schaffen, klingt das neue Vorhaben sehr vielversprechend. Ärzte könnten nun wieder alternative Krebstherapien anbieten ohne einen Lizenzverlust oder eine Gefängnisstrafe zu riskieren. Besonders interessant ist auch, dass im Text explizit "biologische Produkte" erwähnt werden! (vgl. Textauschnitt, gelb markiert.)


Fazit: Das sind wieder einmal vielversprechende News; ein neuer Geniestreich der Trump-Administration. Mit diesem neuen System könnte man sehr schnell viele Daten sammeln und der breiten Masse aufzeigen, wie wirksam alternative Krebstherapien tatsächlich sind. Da die Naturmedizin extrem kostengünstig ist, könnten auch die Gesundheitskosten massiv gesenkt werden. Nicht zu vergessen sind selbstverständlich die vielen Menschenleben, die damit gerettet werden könnten.

Tja - wer heilt hat recht. Wenn das Gesetz durchkommt, kann die Pharma einpacken!

Quelle: https://www.legitim.ch/

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bei uns in Deutschland wird das Gesetz nicht durch kommen dafür sorgt die Pharmaindustrie , ,über das Wissen was Naturärzte verfügen ,wird leider nur schlecht geredet .Meine Erfahrung ist die, das es endlich Zeit wird , das die Schulmedizin soviel Einsicht bekommt ,das alles beides zusammengehört .Umsonst wurden nicht jahrelang Naturheil und Krebsärzte in den USA und in England ermordet ,weil die Pharmaindustrie Angst hat kein Geld mehr zu verdienen .

Anonym hat gesagt…

Müsste zu Hause nach sehen was das gewesen war.

Horst GuteKunst hat gesagt…

Bals könnten Kranken-Häuser in Gesundn-Häuser umbenannt sein.

Anonym hat gesagt…

Man kann gegen Trump sagen, was man will....
Aber der Mann hat echt Mumm!
Wenn dies wirklich der Wahrheit entspricht, dürfte das Pharma-Kartell zumindest in den USA auf einen Schlag entmachtet worden sein. Wird Zeit, dass dies auch in Deutschland / Europa so passiert. Nur leider ist hier das Pharma-Kartell noch stärker als in den USA. Aber bekanntlich stirbt die Hoffnung zuallerletzt.