Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Montag, 16. April 2018

Deutschland und seine IRREN

In diesem Video geht es zunächst um Deutschland und seine Irren, bzw. was diese mittlerweile alles zulassen, obwohl es gesetzlich verboten ist. Im weiteren : Es geht ein Riss durch die Bevölkerung, viele feinden sich an, ... also die, die grenzenlose Hilfe für Neuhinzugezogene fordern, und auf der anderen Seite die, die Angst vor den Konsequenzen haben, .. und daher ganz nüchtern betrachtet die Frage : - Sind Migranten WIRKLICH krimineller ?



Wie drastisch könnte sich Deutschland verändern und wer würde sich darüber freuen ? - Könnte Deutschland wirklich islamisch werden, wie einige immer wieder behaupten ? - Haben einige Deutsche zurecht die Sorge, dass "die Deutschen aussterben" würden ? - Stimmt die Zahl von ca. 5 % Muslime (in Deutschland) überhaupt ? Sämtliche Annahmen werden auf Basis offizieller Statistiken betrachtet, ... und wenn man diese nüchtern ansieht, gäbe es ja KEINEN Grund mehr zu streiten, da könnte dann doch jeder sagen : "Diese Art Deutschland will ich oder will ich nicht". (ganz nüchtern, und ohne "Du Nazi-Gekreische" oder "Du Linker Spinner" - Beschudligungen ). Und das war meine Intention für dieses Video.Wobei : Wenn es hier "3. Welt-Kriegs-mäßig" krachen sollte, wäre mein Resümee obsolet, denn danach gäbe es neue "Bevölkerungs-/Zahlen-Verhältnisse".

Kommentare:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Zitat eines weiblichen Mitglied des Bundestages, der Name ist mir nicht geläufig.
"Wir werden von Idioten regiert, das ist nun einmal Fakt".
So,oder ähnlich zitierte diese Abgeordnete.
Das Wort " Idioten " ist überliefert,das andere auch.
Sagt das nicht alles.
Zu den Flüchtlingen/Migranten soviel.
Viele,sehr viele sind hier,um Sozialhilfe anzugreifen.
Und genau jene gehören ausgewiesen.
Ein Politiker aus einem der Länder von wo aus Flüchtlinge hierher zu uns strömen äusserte den Satz:
"Das ist der Abschaum unserer Gesellschaft,der jetzt bei Euch ankommt.
Muss was wahres dran sein wenn ein Politiker aus einem solchen Land sich so äussert.
Zur Zeit leben mehr als 12 Millionen Fremder hier bei uns.
Jeden Tag werden es mehr und mehr und mehr.
Wo soll das noch hinführen?
Diejenigen die meinen eine Obergrenze darf nicht sein,denjenigen sollte man Flüchtlinge/Migranten in ihre eigene Wohnung setzen mit voller Kostenübetnahme für alles,nicht nur zum Leben,was anfällt.
Heißt,auch den Führerschein, das Auto,Benzin nach bedarf,das Handy mit Vertrag,Steuer und Versicherung, ein Flachbild TV, neue Möbel, ach ja den Kinderwagen am besten mehrere gleich mit dazu,den Urlaub selbstverständlich auch,neue Klamotten aber nur Marken Qualität,das Kindergeld,das Studium, usw.
Und hier ist noch nicht einmal das Essen,die Nahrung mit gerechnet.
Wer Hilfe braucht,der soll sie (auch)erhalten.
Wer aber hierher kommt um Stunk, um Ärger,um unsere Frauen zu belästigen,um Diebstähle,Verbrechen, Anschläge terroristischer Art, und einiges mehr zu begehen,sofort, ohne zu zögern abschieben.
Das einige mich jetzt evtl.angreifen werden, damit kann ich leben.
Und diese Gutmenschen,die Kotzen mich allmählich gewaltig an.
Wer, das ist passiert, Flüchtlingen die keine sind, Fluchtrouten übermitteilt,das (anscheinend)nur um den Samariter raus hängen zu lassen ist kriminell,mehr nicht.
Viele,sehr viele,die allermeisten werden,wenn die Zeit gekommen,eh wieder zurück in ihre Heimatländer müssen.
Unser Land, unsere Heimat ist kein Auffanglager für Sozialschmarotzer,das muss langsam mal klar werden.
Auch denen,die meinen uns mit diesem Problem fluten zu können.
Das,was Jene (Soros und seine kriminellen Helfer, die Jesuiten, die Kabalen,die Eliten) sich vorgenommen haben,unsere Kultur,unsere Gemeinschaft,unser Leben,unser Dasein durch Migranten, Flüchtlinge,auch Nichtsnutze sind mit dabei, zerstören zu können, das wird nicht funktionieren,nicht klappen.
Langsam wachen die Deutschen auf, erkennen,was für ein dreckiges, schmutziges,perfides Spiel hier gespielt wird,auch von der Politik.
Es wird nicht gelingen,das zu erreichen was man eine Vermischung nennt,nennen mag.
Die versuchen wirklich alles um uns Deutsche abzuschaffen.
Raus mit denen die sich nicht anpassen,nicht bereit sind die deutsche Sprache erlernen zu wollen.
Der Islam gehört NICHT zu
Deutschland.
Es gibt hier bald mehr Moscheen als Kirchen bei uns.
Das ist nicht akzeptabel,unhaltbar ist das.
Das ist meine Meinung.
Und ich steh nicht allein mit dieser Meinung.
Jeden Tag werden es mehr Deutsche, die sich anschliessen.
Wie gesagt,was die Gutmenschen denken und wie sie handeln,das wird sich spätestens dann ändern, wenns richtig knallt bei uns.
Allein bis zur Jahresmitte werden wieder mehr als 500.000 neue Flüchtlinge bei uns eingeritten sein.
Mehr als 1000000 Wohnungen fehlen bei uns,weshalb bekommen Fremde umgehend ne Wohnung,der Deutsche muss auf der Straße bleiben.
Das erzeugt Hass,verständlich.

Anonym hat gesagt…

Hallo Ernstjoachim !
Danke für den Text ,du sprichst das aus der Seele , was andere sich nicht trauen zu sagen ,die Regierungen beschlossen bereits 1998 die Aufnahme von sogenannten Wirtschaftsflüchtlingen,und auch die Abschaffung und die Vermischungen von Europäern mit anderen Völkern ,das abschaffen der deutschen Bevölkerung in Europa und Südafrika läuft ,so wie du sagst , die Gutmenschen merken es nicht ,sie schlafen .

Anonym hat gesagt…

Ach Ernstjoachim,
Klar ist, es gibt kriminelle unter den Flüchtlingen und es gibt Wirtschaftsflüchtlinge. Mit beiden müssen wir auch in den meisten Fällen anders umgehen.
Ich wünsche Dir aber auf jeden Fall, dass nach Deinem Hochmut kein tiefer Fall kommt, dass Du also nicht einmal in die Situation kommst und Dein Heimatland verlassen und auf die Hilfe fremder Menschen hoffen musst.
Noch eine Anmerkung vom Wirtschaftler: Beinahe alle Leistungen, die Flüchtlinge erhalten kommen der deutschen Wirtschaft zugute: Du sprichst selbst von Handyfirmen, Möbelbauern etc. Schau' Dich mal um, wie viele neue Jobs es deswegen gibt, wie viele sich an den Flüchtlingen gesund gestossen haben.
Klar: Diejenigen, die nicht viel geleistet haben, und bildungsfernen Schichten angehören und dennoch die Nase ganz oben tragen wundern sich, weil sie auf der Strecke bleiben, wenn besser ausgebildete und arbeitswillige Menschen aus anderen Ländern die Jobs und Wohnungen streitig machen. Bei solchen Versagern entsteht dann auch Hass auf die anderen und auf die da oben. Es ist nämlich nicht so einfach, sich selbst zu hassen, nur weil man dumm oder faul oder beides ist.

Grüße vom Nordhessen

Anonym hat gesagt…

Hallo Anonym!
Ernstjoachim hat Recht,was geplant ist mit dem Bevölkerungsaustausch ,es wurden 5 neue Atombunker gebaut ,aber nicht für die deutsche Bevölkerung . Für die Eliten und für die Flüchtlinge
wurden diese Bunker gebaut ,Lebensmittel , Waffen Krankenstationen aufs modernste ausgerüstet,vielleicht ist es ja jemanden aufgefallen das bestimmte Medikamente knapp sind ,Moscheen gehören auch dazu ,unterirdische Tanklagen und viele andere Dinge ,die zum überleben gebraucht werden .Flüchtlinge die in Not sind ,denen kann man in Ihren Heimatländern helfen ,und was noch wichtig ist,kein Land hat das Recht , ein anderes Land anzugreifen ,das was zur Zeit passiert ist die Vorstufe zum dritten Weltkrieg ,vor dem Polsprung soll es zur Bevölkerungsreduzierung kommen ,das ist schon seit 1998 geplant ,es hat nichts mit Hass zu tun ,es sollen danach nur noch billige Arbeitskräfte
für die Nachfolgeregierung bleiben ,vielleicht ist Ihnen ja auch mal aufgefallen das die größten Probleme zur Zeit von einigen Flüchtlingsgruppen kommen , Messerstechereien und Vergewaltigungen sind an der Tagesordnung ,die Flüchtlinge die sich benehmen und anpassen gegen denen ist nichts zu sagen ,es hat nichts mit Hass zu tun .Fragen Sie sich mal warum Europa und die U S A nicht den Deutschen in Südafrika helfen ,dort ist Mord an die deutsche Bevölkerung an der Tagesordnung ,da hilft keiner .

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Sie meinen die Flüchtlingsindustrie die vorher nicht existierte.
Nochmal,auch für naive Menschen,
"wer Hilfe braucht der soll sie erhalten".
Auch ist es so,das Flüchtlinge die erste Zeit NICHT arbeiten dürfen bei uns.
Ich brauche nur in die Stadt zu fahren dann sehe ich es.
Auch andere mir Bekannte äussern sich so.
Weil es Wahr ist.
Und glauben Sie Ernsthaft,das andere Länder die Massen an Deutsche/n aufnehmen würden wie Merkel es macht.
Wo leben Sie.
Lesen Sie mal Albert Pike dann wissen Sie mehr.
Und zur Flüchtlings - Industrie soviel.
Das einzige was Die interessiert,dass heißt Euro.
Was Sie äussern ist....Blödsinn, mehr nicht.
Weshalb verlassen Flüchtlinge/Migranten wieder Deutschland.
Weil sie anfangen zu erkennen,das ihnen Übelst mitgespielt wird hier bei uns,sie nichts weiter sind als Mittel zum Zweck.
Wenn die Zeit da ist werden Sie verstehen was ich meine.
Oder glauben Sie allen ernstes,das der Deutsche sich diese verbrecherischen Vorgänge der Politik noch lange ansehen wird.
So wie jetzt wird es nicht mehr lange dauern, und der Deutsche hat genug von dieser zersetzenden Politik.
Sie tun mir Leid wegen ihrer Naivität.
Schönen Abend noch.


Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Zu Anonym 18. April 2018 um 11:56
Ich muss widersprechen.
Es waren nicht die Regierungen die 1989 bereits beschlossen haben Flüchtlinge/Migranten/ Wirtschaftsflüchtlinge aufzunehmen.
Unsere Regierung ist nichts weiter als ausführendes Organ.
Das waren andere die dieses schmutzige Spiel angeordnet haben.
Informieren Sie sich es gibt, hierüber gute Literatur.

Anonym hat gesagt…

Hallo Ernstjoachim ! Sie haben Recht damit ,das über den Regierungen andere Stehen die das sagen haben ,es sind die Eliten ,Bilderberger ,europäische Königshäuser , Rom ,weiße Drakos , und das Böse !!! ,sie haben die Macht und die Regierungen sind die ausführenden ,das ist das Problem ,das die da mitmachen .