Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Mittwoch, 18. April 2018

Will Donald Trump den Dritten Weltkrieg oder steckten hinter dem Angriff auf Syrien in Wahrheit gezielte Schläge gegen die Kabale?

In den letzten Tagen hielt die Welt den Atem an, als US-Präsident Trump zusammen mit Großbritannien und Frankreich strategische Ziele in Syrien bombardierte. Doch wurden da tatsächliche chemische Waffenfabriken und Militärbasen zerstört, oder was für Ziele wurden da tatsächlich angegriffen?



Um hinter dem Dickicht an Lügen und Halbwahrheiten der Brot-und-Spiele-Medien zu blicken, müssen wir uns US-amerikanischen Journalisten und Insider als Quellen bedienen. Einer dieser Insider ist QAnon bzw. abgekürzt „Q“, der zum ersten Mal im Oktober letzten Jahres auftauchte und sich zunehmend als hochinteressante Insiderquelle zu entpuppen scheint, der mutmaßlich als Sprachrohr einiger Allianzmitglieder fungiert, die aus Bereichen des US-Militärs und der US-Geheimdienste stammen und im Hintergrund Krieg gegen den sogenannten Tiefen Staat bzw. die Kabale führen. QAnon veröffentlicht regelmäßig Insiderbotschaften, manchmal in kryptischer und codierter Art, um den Leuten weltweit zumindest eine alternative Quelle an Informationen bieten zu können, mit dem Ziel, dass die Leute über die wahren Hintergründe erfahren und vor allem Ruhe bewahren. Einige seiner Einträge und Enthüllungen der Vergangenheit legen zudem nahe, dass er dem US-Präsidenten Trump ziemlich nahe steht (so nutzte Trump schon mal dieselbe Wortwahl bzw. dieselben Codewörter wie „Q“).



Am 13. April 2018 – also an dem Tag, als Trump den Befehl zum Angriff gab, veröffentlichte „Q“ folgenden Eintrag:



„POTUS“ ist die Abkürzung für den US-Präsidenten (President of the United States). Der erste Satz ist also eine Aufforderung, dem US-Präsidenten zu vertrauen. „Sparrow Red“ könnte ein Hinweis auf den Spielfilm „Red Sparrow“ sein („Roter Spatz“), der von einer russischen Spionin handelt, die einen CIA-Agenten verführt, um ihm Staatsgeheimnisse zu entlocken. Der Tausch der beiden Wörter, so eine Anonymous-Quelle, deute daraufhin, dass ein russischer Spion „umgedreht“ wurde und nun für die USA arbeite. Der Angriff beinhalte nur Raketen („missiles only“, d.h. keinen Einsatz von Bodentruppen) und die Informationen seien gut („Intel good“).

Aber was für Ziele wurden nun in Syrien bombardiert? Einen Hinweis geben uns einige Medienberichte, wie z.B. eine Meldung von Reuters, wonach nach Angaben eines syrischen Regierungsbeamten die bombardierten Ziele bereits Tage vor dem US-Angriff dank einer Warnung aus Russland leergeräumt waren. Warum sollten die USA und deren „Verbündete“ also leere Ziele angreifen? Das ergibt gar keinen Sinn. Es ist ja nicht so, dass die Ziele erst eine Stunde vor dem Angriff noch schnell leergeräumt wurden, sondern bereits Tage zuvor! Militärische Satellitenaufklärung ist imstande, diese Manöver in Echtzeit zu verfolgen. Die Bevölkerung dieser Welt wird für absolut dämlich gehalten, diese Widersprüche nicht zu erkennen.

Es scheint, als ob die Qualitätsmedien hier nur einen Teil der Geschichte erzählen. Der andere Teil – also das, was der Öffentlichkeit verschwiegen werde – liege laut einer Anonymous-Quelle in der Tatsache, dass die Allianz chirurgische Präzisionsschläge in Syrien gegen Einrichtungen der Kabale verübte, um zu verhindern, dass diese einen noch größeren Krieg vom Zaun bricht – nämlich den Dritten Weltkrieg – und die bereits bestehenden Vereinbarungen zwischen Putin und Trump zunichte gemacht werden! So sollen zu den wahren Angriffszielen Einrichtungen des IS, der Hisbollah und des Tiefen Staates gezählt haben. Trump hatte schon vor, während und nach seiner Wahl zum US-Präsidenten kein Interesse gezeigt, gegen Russland Krieg zu führen. Im Hintergrund arbeiten die beiden Mächte allem Anschein nach sehr eng zusammen. Nur so ist auch zu erklären, dass Trump und Putin sich über den Angriff abgesprochen haben müssen. Die mangelnde Kriegslust gegen Russland und das Vorgehen gegen den Tiefen Staat sind Gründe genug, warum das Establishment rund um Obama, die Clintons, George Soros sowie das neo-marxistische Netzwerk ihn seit seiner Amtsübernahme um jeden Preis stürzen wollen.

Weitere „bittere“ Tatsache für die Pädolite ist, dass der syrische Präsident Assad nach wie vor lebt und am nächsten Tag der Angriffe wie gewöhnlich zur Arbeit ging, wie ein Video zeigt. Trump und Putin, so wird offensichtlicher, haben sich also auch mit Assad vorher abgesprochen.

Syrian Presidency Official account publishes a video shows Syrian president Bashar Al Assad in his office earlier today.. pic.twitter.com/d8BZpQwZke

— Raveen Aujmaya (@raveenaujmaya) April 14, 2018

Der Begriff „Pädolite“ ist bewusst gewählt, da ein Großteil der „Volksvertreter“ und selbsternannten „Elite“ dieser Erde bekannterweise Kinderschänder und Kannibalen sind. Haben die US-Medien Trump noch zum Angriff auf Syrien angestachelt, kritisierten sie ihn hinterher und warfen diesem nach dem Angriff vor, überhaupt nicht die Autorität für dessen Erteilung gehabt zu haben. Das als weiteres Indiz dafür, dass die Dinge nicht so sind, wie man sie uns immer erzählt.

In seinem Eintrag vom 14. April 2018 kündigte „Q“ schon das nächste Ziel an: Iran – und fordert uns auf, dem „Plan zu vertrauen“. Der April würde weitere „Schauer“ mit sich bringen. Was sich hier also vollzieht, ist kein Krieg gegen die syrische (und bald iranische) Bevölkerung oder dessen Regierung, sondern sehr wahrscheinlich ein Ausschalten von strategischen Zielen der Kabale.



Wenn Sie erfahren wollen, wie sich die Kabale zusammensetzt, wer ihre „Herren“ sind und was diese als nächstes vorhaben, wie wir als Sklaven bzw. „Ressource Mensch“ missbraucht werden und welche Mächte unseren Planeten tatsächlich (noch) im Griff haben und vor allem weshalb, so empfehle ich Ihnen, mein neuestes Werk „Wenn das die Menschheit wüsste…“ zu lesen, um das große Ganze zu erkennen und zu verstehen, warum wir die heutigen Zustände in der Welt überhaupt haben. Lesen Sie hierzu auch gern das ausführliche Interview mit mir, um einen Vorgeschmack zum Buch zu erhalten.

Quelle:  https://dieunbestechlichen.com/

Kommentare:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Es ist mittlerweile bekannt,das der Angriff vorher mit Putin abgesprochen wurde.
Es spricht für sich, dass Ziele angegriffen wurden die keinen Sinn ergeben.
Das Trump an der richtigen Quelle sitzt auch das ist ersichtlich.
Was ich nicht so richtig verstehe und nicht nachvollziehen kann, ist, weshalb Trump nicht einfach kurzen Prozess mit diesem Gesindel,das sich Soros, Kabale, Illuminati, Eliten nennt ausführt.
Die Macht hierzu hat Trump allemal.
Weshalb diese Hinhaltetaktik und wozu.
Diese Banditen, dieses Gesindel hat nie Mitleid gezeigt bei all den
Morden,Verbrechen, Kriegen.
Trump hat wichtige Teile des Militär hinter sich er braucht nur den Befehl zu geben.
So was wie die Rothschild,Soros gehört eingesperrt noch besser wäre Arbeitslager,so lange bis sie von selbst umkippen.
Auch muss Trump doch wohl wissen wo diese khazarischen Unmenschen ihre Verstecke haben.
Das was die khazarischdn Juden, die keine wahren Juden sind sich vorgenommen haben,eine Welt nach ihren Vorstellungen, das wird (wohl)warten müssen.
Weshalb läuft ein Obama, eine Clinton, ein Bush usw.immer noch frei rum.
Der Osten (Russland) und der Westen haben immer schon aufs engste zusammen gearbeitet.
Der kalte Krieg, der war nur fürs Volk, damit beide Seiten aufs engste zusammen arbeiten konnten,hierbei nicht gestört wurden.
Die Russen haben Ihre Seite kräftig verarscht,der Westen hat seine Seite kräftig verarscht.
Und so ist es Heute noch.
Natürlich,ich habe vertrauen zu Putin und auch zu Trump,jedoch das meiste vertrauen habe ich zu mir.
Wenn Politiker wollen, dass das Volk Ihnen vertraut,dann müssen Politiker ersteinmal beweisen,das sie dieses Vertrauen würdig sind.
Das Putin und Trump,beide,an der richtigen Position sind,das scheint klar.
Was nicht klar,nicht erkennbar ist bis jetzt, bis heute, ist die Tatsache, das diese Verbrecher(Kabale,Schattenregierung) immer noch frei rumlaufen und jederzeit Verbrechen gegen die Menschheit ausführen können.
Politiker müssen sich Vertrauen erarbeiten.
Bis jetzt/heute bleibt dieses Vertrauen jedoch aus.
Dabei ist es egal ob Ost oder West.
Erst wenn diese Verbrecher,solche wie Soros, Rothschild, Bush, Obama, Clinton und all die anderen eliminiert sind, erst dann wird Ruhe einkehren auf unser Welt.
Der Anfang scheint gemacht,aber nur erst der Anfang.
Unsere Welt MUSS sauber werden von diesem Gesindel, das sich anmast zu meinen, es sei etwas besseres als Wir.
Wir alle stammen aus Einer Quelle.
Deshalb,kurzen Prozess mit diesem Gesindel, und zwar mit allen.
Für eine freie, für eine anständige Welt, ohne Kriege, ohne Kinderschänder, ohne Angst vor Pädophilie, ohne Kriegstreiber und mehr.
Lasst diesen Bestien genau die gleichen/selben Schicksale erleiden,die sie Andere/n haben ohne mit der Wimper zu zucken haben erleiden lassen.
Trump ist an der richtigen Stelle.
Ihm traue ich zu gnadenlos vorzugehen.
Und genau so muss es sein.

Anonym hat gesagt…

Trump hat keine unendliche Macht,Trump ist meines Erachtens eine Zeitmaschine....

Anonym hat gesagt…

Etwas,... seltsames tut sich am Himmel... Es ist sehr hell, pulsierend,der Himmel -sternenklar... giftfrei. keine Streifen.(....es ist uns wichtig euch davon zu schreiben,es ist ein sehr schönes Gefühl, es zu sehen, (hoffen natürlich das es keine inszeniert stattliche außerirdischen sind ;).... ist das ein Zeichen...? Naht das Ende der Elite...? es wäre wünschenswert!

Anonym hat gesagt…

Jaja, die bösen Eliten! Und der Mainstreampresse darf mann sowieso nicht glauben. Dann lieber dem Insider Q. Leute, merkt Ihr noch was? Und Ernstjoachim, was Du hier absonderst... Meinst Du das ernst?
Der Nordhesse

Anonym hat gesagt…

Finde ich sehr schön, das es auffällt das der Himmel giftfrei ohne die hässlichen Chemtrailstreifen ist. Kommt allerdings nicht von Ausserirdischen ;O)
Essig rund ums Haus und überall verteilt, eine wunderschöne Lizarditpyramide(stark entgiftend) mit der Spitze auf die Sonne gerichtet und ein paar Orgonite ebenfalls auf die Sonne gerichtet. Da haben die Sprüher keine Chance mehr......Ich könnte die ganze Zeit in den Himmel schauen, es ist so schön :O)

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Das Wetter der letzten Tage ist ne Wucht.
Einfach nur schön.
Den Garten,wenn auch nach Feierabend zu bestellen,das ist was Spass macht.
Auch zu sehen,das die Kirschbäume blühen, einfach toll.
Auch der Blumengarten blüht in voller Pracht ich kann ich dieser Fülle nicht sattsehen.
Der Himmel wolkenfrei,keine Streifen am Himmel nur Sonne, wunderschön.
-
Und zu Anonym 19.April 2018 um 11:40 soviel,
ich finde es reichlich unverschämt von Ihnen geduzt zu werden.
Ob Ihnen meine Kommentare passen oder nicht passen,das ist einzig Ihre Angelegenheit.
Sie sind nicht verpflichtet meine Kommentare lesen zu müssen.

Ernstjoachim Müller www i hat gesagt…

Sorry,ich habe mich in der Uhrzeit geirrt.
Ich meine Anonym 19.April 2018 um 11:24
Nochmals... Entschuldigung.

Anonym hat gesagt…

Entschuldigung Herr Ernstjoachim!
Nein, ich bin nicht verpflichtet, Ihre Kommentare lesen zu müssen. Aber an dem Tag an dem ich so rechts gerichtete Menschen wie Sie nicht darauf hinweise wie weit ab vom Weg und der Lebenswirklichkeit sie sind kann ich mich nicht mehr im Spiegel anschauen.
Hier tummeln sich viele Leute mit teils abstrusen Ansichten und ein paar, die einfach nur verdummen wollen. Sie, Herr Ernstjoachim stechen da auf besorgniserregende Art heraus.
Viele Grüße vom Nordhessen

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Zu 21:55 Anonym
Sie müssen mich und das mit Sicherheit nicht aufklären,was Rechts und was Links oder Sonstwas ist.
Sonst erlaube ich mir die Lebensgeschichte meiner Mutter die aufgrund einer Behinderung von den nationalsozialisten verfolgt wurde Hier zu veröffentlichen.
Sie sind einfach nur peinlich und unverschämt.
Von nichts ne Ahnung,schon gar nicht von meiner Familie, aber den gebildeten raushängen lassen.
Ich sehe wenigstens, was auf uns Deutsche zukommen wird,das kann man von Ihnen nicht behaupten.
Sich hinstellen und andere zu verurteilen,das weil sie merken und feststellen wie und wo der Hase lang läuft, das zeigt nichts weiter als eine bestimmte Grundeinstellung auf.
Und übrigens.
Lesen Sie mal die Deutsche Geschichte, dann werden auch Sie merken wohin der Deutsche tendiert wenns anfängt bergab zu gehen.
Dieser Punkt ist erreicht.
Sie werden noch merken was ich meine.
Lieber ne braune Sau als ein linkes Schwein.
Das zeigt auch unsere Geschichte.
Es bedarf keiner politischen Richtung wenn man sich um seine Heimat sorgen macht.
Und was Nazis angeht die würde ich nie gutheißen.
Das haben meine Eltern mir immer und immer wieder klar gemacht.
Und wenn ich mir die Antifa ansehe, die ist nichts weiter als die Fortsetzung des Nationalsozialismus.
Genauso ist es.

Anonym hat gesagt…

Ernstjoachim, toll, was Sie alles über mich wissen... Aber etwas aneres interessiert mich viel mehr: definieren Sie bitte "uns Deutsche".
Grüße vom Nordhessen

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Zu Anonym 22:21
Und wenn man/n micht mehr weiter weiss lenkt man/n vom "Thema" ab.
Ungebildete verhalten sich so.
Oder...man/n wird albern.
Sie kennen hiermit meine Meinung.
Damit ist alles gesagt... meinerseits.
-
Unser Altkanzler Schröder äusserte mal den Satz:
"Es ist sinnlos".
Damit hat er recht.
Informieren Sie sich selbst.
Literatur wird's in Nordhessen doch wohl auch geben...oder.
Und Werte, deutsche Werte scheinen Ihnen (angeblich) ja nichts zu bedeuten.
Wer sich gegen das eigene Volk stellt,stellt sich gegen sich selbst.
-
Und unser verstorbener Altkanzler Helmut Schmid äusserte den Satz:
" Sie haben unsere Geschichte in ein Verbrecheralbum verwandeld".
Auch dieser Mensch hat recht.
-
Sie,den Eindruck hinterlasssen Sie bei mir haben keine bzw. wenig Ahnung von unserer Geschichte.
Ganz besonders die neuere Geschichte.
Klein Hilfe.
Weshalb wohl wurde und wird-heute noch-von den alliierten vorgeschrieben/vorgegeben was in den Geschichtsbüchern, ganz besonders ab 1945 zu stehen hat.
Die Umerziehung,weg von unseren Werten scheint bei vielen Früchte zu tragen.
Wie gesagt.
Hiermit ist meinerseits alles gesagt.